Was Sie über die Kosten wissen möchten


“Der Rechtsanwalt ist hochverehrlich,
allein die Kosten oft beschwerlich."

Wilhelm Busch

Eine alte Geschichte erzählt von einem Klempner, der gerufen wurde, um die riesigen  Kessel eines Dampfschiffes zu reparieren, die nicht mehr richtig funktionieren. Er hörte dem Maschinisten zu, wie dieser ihm die bestehenden Schwierigkeiten schilderte, stellte ihm dann ein paar Fragen und ging dann in den Kesselraum. Dort  betrachtete das Labyrinth ineinander verschlugener Rohre, lauschte ein paar Minuten auf die Geräusche im Maschinenraum und auf das Zischen des entweichenden Dampfes. Er befühlte mit seinen Händen einige Rohre und griff dann in seinen Overall und holte einen kleinen Hammer heraus. Damit schlug einmal leicht auf ein kleines rotes Ventil. Sofort begann das ganze Aggregat wieder vollkommen fehlerfrei zu arbeiten und der Klempner ging nach Hause. Als der Besitzer des Schiffes eine Rechnung über 1.000 $ erhielt, beschwerte er sich bei dem Klemper darüber, das dieser doch nur eine Viertelstunde im Maschinenraum gewesen war und nur einmal seinen Hammer benutzt hatte. Er forderte eine detailierte Rechnung. Der Klempner schickte ihm diese Rechnung:

ein leichter Schlag mit dem Hammer 0,50 $ 
für das Wissen um die richtige Stelle 999,50 $
Summe

1.000,00 $

Honorargestaltung

Bei der Honorargestaltung beachten wir folgende Grundsätze:

  • Sie erwarten eine möglichst klare Aussage darüber, wie die von uns berechneten Gebühren zustande kommen.
  • Wir erwarten nicht, daß Sie sich mit der komplexen Materie der Anwaltsvergütung selbst auseinandersetzen; es ist vielmehr unsere Aufgabe, Ihnen die zu erwartenden Kosten zu erläutern.
  • Wir informieren Sie darüber, welche Abrechnungsmöglichkeiten wir Ihnen anbieten können. Schon von Anfang an reden wir mit Ihnen offen über die möglichen Kosten und Kostenrisiken.
  • Wir erläutern Ihnen, welche finanziellen Auswirkungen Ihre Entscheidungen haben können.  
  • Wir besprechen mit Ihnen auch die Möglichkeiten, staatliche Unterstützung wie Beratungshilfe und der Prozeßkostenhilfe in Anspruch zu nehmen.

Kosten einer Erstberatung

Eine Erstberatung ist ein Gespräch zwischen dem Mandanten und dem Anwalt, bei dem es darum geht, eine erste rechtliche Einschätzung des Falles zu erzielen und die dazugehörigen Rechtsfragen zu beantworten sowie das Prozess- und Kostenrisiko zu klären. Im Rahmen einer Erstberatung berechnen wir in der Regel 100 €/h zzgl. USt. - also 119,00 € - bei minutengenauer Abrechnung. 

 

Dies gilt nicht beim Eingreifen einer Rechtsschutzversicherung; in diesem Fall können wir direkt bei der Versicherung abrechnen. Wenn Sie sicher sein wollen, dass Ihre Versicherung auch wirklich für die Kosten aufkommt und es keine Überdachungen gibt, kann es hilfreich sein, vorher bei der Rechtsschutzversicherung anzurufen und um eine schriftliche Bestätigung der Kostenübernahme (Deckungszusage) zu bitten.

 

Hinweis: Gemäß § 34 Abs. 1 Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes (RVG) beträgt die Gebühr für ein anwaltliches Beratungsgespräch eines Verbrauchers in keinem Fall mehr als 190 € zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer. 

 

Im Rahmen der gerichtlichen Beratungshilfe beraten und vertreten wir wirtschaftlich Bedürftige gegen Vorlage eines Beratungshilfescheines bei  Zahlung des Eigenanteils von 15 €.

Abrechnung nach RVG

Das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) ist die gesetzliche Grundlage der Anwaltsvergütung und gilt immer dann, wenn keine abweichende Honorarvereinbarung verabredet worden ist. Wenn Sie mehr zur Abrechnung nach RVG wissen wollen, empfehlen wir Ihnen die folgenden Links:

Sie haben noch Fragen? Bei Fragen zum Honorar können Sie uns gerne anrufen, damit wir Sie über alle erforderlichen Punkte in aller Ruhe informieren. Dies tun wir gerne vorab und unverbindlich. Rufen Sie uns einfach an unter  (02041) 70 69 41 oder schreiben Sie uns eine E-Mail: info@pilz-rechtsanwaelte.de. Wir nehmen uns Zeit für Sie.